Montag, 23. April 2012

Pendula auf der Light + Building bei Pfeifer und Seibel

Auf dieser Messe wurde die Pendula am Stand unseres Assemblierers, der Firma Pfeifer und Seibel GmbH, in Szene gesetzt. Das außergewöhnliche Design verbunden mit einer gelungenen technologischen Umsetzung setzte die Leuchte deutlich vom Mainstream aller geraden neuen dekorativen LED-Leuchten ab. Besonders die hervorragende Lichtwirkung der LEDs bei warmen Lichtfarben wurde von den Besuchern immer wieder gelobt.
Eine Asiatin fühlte sich von der geschwungenen Form derart animiert, dass sie mit ihren Hüften lachend die Schwingung versuchte nachzumachen. Leider war sie nicht bereit, ihre durchaus kunstvollen Bewegungen fotografisch einfangen zu lassen. 

Ein anderer Besucher meinte, dass sich die üblichen neuen Designs zu sehr ähnelten und zudem auch viele LED-Lichtquellen, die als Ersatz für herkömmliche Lichtquellen genommen würden, nach wie vor wenig elegant aussähen.
Hinter Acrylglas geschützt konnten Interessierte das Innenleben der Pendula bestaunen. Eine Dame bemerkte trocken: "Das sieht ja wie ein Computer aus. Nicht wir eine Lampe." Recht hat sie.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen